Skip to main content

Närrisches Dreigestirn läutet in Montabaur die Session ein

13. November 2019

Schloss-Gar­de fei­er­te am 11.11. ei­ne Kar­ne­vals­par­ty mit Trom­pe­ter Bru­ce Ka­pus­ta

WWZ 13 11 2019Montabaur. Mit fast 500 Gästen hat die Schloss-Garde Mons Tabor am Montagabend den offiziellen Auftakt der Jubiläumssession gefeiert. Vor allem beim Auftritt des Trompeter-Clowns Bruce Kapusta flogen in der Montabaurer Stadthalle buchstäblich die Fetzen. Höhepunkt des Abends war aber freilich die Kür des neuen Dreigestirns, das aus Prinz Carsten (Irrgang), Jungfrau Patricia (Patrick George) und seiner Deftigkeit, Bauer Thomas (Heibel), besteht. Zudem wurde Kinderprinzessin Lina-Marie I. (Karg) vom laut schallenden Ski offiziell vorgestellt. 33 Jahre nach Gründung der Schloss-Garde besetzen deren Aktive damit alle närrischen Ämter in der neuen Karnevalssession.

Auch sonst war im Haus Mons Tabor eine Menge geboten. Für gute Stimmung in der Halle sorgten unter anderem die Sudhaus-Boys mit ihrem Gesang und die Kazi-Funken aus Lohmar mit ihren Tänzen. Gruppen aus Bannberscheid, Neuwied, Oberbieber und Horressen komplettierten das Showprogramm, zu dem natürlich auch die eigenen Tanzgruppen der Schloss-Garde ihre Beiträge leisteten. ".." 

Quelle: Westerwälder Zeitung vom 13.11.2019 / tf