Lernen Sie uns kennen..

Was machen wir

Wir singen das ganze Jahr über auf unterschiedlichsten privaten und öffentlichen Veranstaltungen, als Hochsaison gilt für uns jedoch die närrische Zeit ab dem 11.11. Aus "Platzgründen" treten wir meist statt mit großem Orchester mittels professioneller Halbplaybacks auf - der Gesang und Spaß ist aber natürlich live und kommt von Herzen ! Eine Außnahme bilden hier unsere Auftritte bei Grau-Blau in Höhr-Grenzhausen, wo wir mit super Profi-Musikern gemeinsam eine  tolle Liveperformance in Musik und Gesang zum Besten geben. Unser Ziel ist es immer, den Zuhörern Freude zu bringen und sie zu animieren, mit zu singen, zu tanzen und Spaß zu haben. Gerne kommen wir auch einmal auf Ihre Veranstaltung, damit Sie sich ein Bild von uns machen können. Auf verschiedenen Jubiläen, Geburtstagen, Polterabenden, Hochzeiten, Weihnachtsfeiern und weiteren kleineren und größeren Festen konnten wir bereits zeigen, dass wir eine kleinere Anzahl von Menschen genauso zum Feiern bewegen können wie eine vollbesetzte Festhalle.

Woher kommt unser Name

Der Name "Sudhaus-Boys" gründet sich darin, dass wir alle recht gerne mal ein Bier (ob Kölsch oder Pils) trinken und das wird nun mal in einem "Sudhaus" gebraut. Den Begriff "Boys" nahmen wir als deutsche Antwort auf die damals aktuellen Backstreet-Boys !

Nun gehen wir zwar nicht mehr alle als "Boys" durch, jedoch ist uns die gute Laune und der Spaß geblieben. Weitere Infos über die Historie der Sudis gibt es hier.

Unsere Freunde, Fans und Familien nennen uns auch gerne einfach "Die Sudis".

Zeitungssplitter

Die Sudhaus-Boys nahmen das Publikum mit auf eine stimmungsgeladene Reise des Gesangs.

Westerwälder Zeitung vom Samstag, 2. März 2019


Den Ausklang der gelungenen Möhnen-Party gestalteten bis zum bitteren Ende die „Sudhaus-Boys“ aus Montabaur. Den Show-Jungs gelingt es immer wieder, mit ihrer Mischung aus aktuellen Hits sowie Malle- und Kölsch-Hits die Hallen zum Kochen zu bringen – ein Garant für gute Laune und Stimmung. 

www.ww-kurier.de (01.03.3019)

Der dann folgende Auftritt der „Sudhausboys“ aus Montabaur animierte die Besucher wieder zum Schunkeln und Mitsingen, da ihre Gesangs-Performance mit bekannten Karnevals- und Stimmungsliedern nicht seine Wirkung verfehlte.

www.blick-aktuell.de (29.01.2018)

Die Sudhaus-Boys, seit vielen Jahren ein fester Bestandteil des Wirgeser Karnevals, rissen die Zuschauer mit ihren gekonnt vorgetragenen „Kölschen Liedern“ von den Sitzen und brachten die Stimmung kurz vor dem Finale noch einmal zum Kochen.

Westerwälder Zeitung vom 1.02.2018

Der folgende Auftritt der Sudhaus Boys heizte die Stimmung in der Augsthalle mächtig auf und brachte die Narren innerhalb kürzester Zeit in Hochstimmung. Niemanden hielt es mehr auf seinem Stuhl und zu kölschen Tönen und Texten sang das gut gelaunte Publikum mit, was der Saal aushielt.

www.blick-aktuell.de (29.01.2018)

Wie bringt man 3500 Menschen auf dem Platz so richtig in Stimmung? Für die Sudhaus Boys kein Problem. Mit kölschen Stimmungsliedern und deutschen Schlagern heizten sie ihrem Publikum in kürzester Zeit ein.

www.trier-reporter.de (12.06.2017)

Beim Auftritt der Sudhaus Boys bebte der Saal schon wieder. Mit Kölsche und Meenzer Liedern wusste die Wäller Band um Dirk Heuser die Stadthalle zu rocken.

Westerwälder Zeitung vom 27.02.2017

"Die Sudhaus-Boys aus Montabaur heizten den Herschbachern mit flotten Karnevalsliedern ein. Da konnten auch die Regentropfen die gute Laune nicht verderben."

Westerwälder Zeitung vom 24.02.2017

"Mit einer bunten Auswahl an Kölschen Liedern brachten die „Sudhaus Boys“ aus Montabaur ein Gefühl von „Kölle“ in die Stadthalle."

Westerwälder Zeitung vom 03.02.2016

"Zum Abschluss der Veranstaltung heizten die Sudhaus Boys aus Montabaur die Stimmung mit kölschen Karnevalsschlagern noch einmal auf, bevor die Narren sich auf den Heimweg machten."

Westerwälder Zeitung vom 01.02.2016

"Die „SudhausBoys" stehen für Stimmung, und das ist auch in Wirges nicht anders, wo die Jungs mit ihren Songs den Frohsinn so richtig auf Betriebstemperatur brachten.."

Westerwälder Zeitung vom 02.02.2015

"Die in Freundschaft mit den Simmerner Käs'cher verbundenen Sudhaus-Boys sorgten für kölsche Stimmung, die die Narren von den Stühlen riss.."

Wochenblatt VG Montabaur vom 23.01.2015

 "Und wer jetzt noch nicht in Stimmung war, der verfiel aber sicherlich den Sudhausboys aus Montabaur"

Westerwälder Zeitung vom 08.02.2013

"Dort werden die bis nach Köln bekannten Sudhaus-Boys mit echt „kölsche Tön" die närrische Menge zum Kochen bringen.." 

Westerwälder Zeitung vom 01.02.2013

Anschließend brachten die „Sudhausboys" aus Montabaur die Halle mit kölschen Liedern zum Toben

Westerwälder Zeitung vom 15.02.2012

"Auf jeder Sitzung der Simmerner Käs' cher dürfen auch die Sudhaus Boys nicht fehlen: Sie brachten die Halle wieder zum Beben"

Westerwälder Zeitung vom 19.01.2012

"Die Sudhaus Boys, acht Sänger, brachten mit „echt kölsche" Liedern satte Stimmung in den Saal."

Westerwälder Zeitung vom 22.02.2011

"Kölsche Lieder, Mitsing- und Mittanzgarantie brachten wieder die Sudhausboys in die Siebenbornhalle."

Wochenblatt der VG Montabaur vom 4.02.2011

"Wer jetzt noch nicht in Stimmung war, den versetzten die "Sudhausboys" mit ihrem musikalischen Beitrag in einen "Höhenrausch"."

Westerwälder Zeitung vom 16.02.2010

 

"Dann war Stimmungsmusik angesagt. Die Sudhausboys brachten mit Kölschen Liedern den Saal so richtig in Schwung. Frontmann Dirk Heuser animierte die Narren bei zwei Auftritten zum Mitmachen, und die Sudhausboys durften erst nach mehreren Zugaben die Bühne verlassen."

Westerwälder Zeitung vom 16.02.2010

 

"Bei den kölschen Hits der Sudhaus-Boys stand das Publikum auf den Stühlen"

Westerwälder Zeitung vom 12.01.2010

 

"Wer jetzt noch nicht in Stimmung war, den riss es beim musikalischen Auftritt der "Sudhausboys" von den Sitzen. Die Akteure aus Montabaur brachten die Halle mit Kölschen Liedern zum Toben."

Westerwälder Zeitung vom 23.02.2009

 

"Die Sudhaus-Boys entführten die Narrenschar musikalisch nach Köln, und setzten den gelungenen Schlusspunkt einer Kappensitzung in Montabaur, bei der das begeisterte Publikum singend und klatschend die Aktiven verabschiedete."

Westerwälder Zeitung vom 19.02.2009

 

"Einen Ausflug nach Köln unternahmen hingegen die Sudhaus Boys aus Montabaur, die zum Schluss die Narrhalla noch einmal so richtig zum Beben brachten."

www.wiesbadener-tagblatt.de vom 17.02.2009

"Und nun heizten die Sudhaus-Boys aus Montabaur den Gästen so richtig ein"

Westerwälder Zeitung vom 21.01.2009

 

"Freude schenkten auch die Sudhaus-Boys, die ihren ersten Auftritt bei Grau-Blau souverän meisterten. Zu kölschen Hits tanzte das Publikum auf den Stühlen "

Westerwälder Zeitung vom 19.01.2009

"Als weitere, bereits lieb gewonnene Gäste der teuflischen Sitzung, konnten die Sudhausboys aus Montabaur begrüßt werden. Ein Garant für Stimmung mit Kölscher Musik."

Westerwälder Zeitung vom 04.02.2008

"Nicht wegzudenken von der närrischen Bühne Montabaurs waren auch in diesem Jahr die Sudhaus-Boys, die sich mit ihren kölschen Liedern in die Herzen des närrischen Volkes sangen. "

Westerwälder Zeitung vom 22.01.2008

"Die Sudhaus-Boys aus Montabaur stellten mit ihren Kölschliedern die Halle auf den Kopf."

Westerwälder Zeitung vom 15.01.2008

"Stimmungsvoll schlossen sich nun die Sudhouse Boys (Dirk Heuser, Mark Gutberlet, Christof und Christian Kunoth, Dirk Hetzer, Thomas Kespe, Björn Wingender, Thomas Eigner und Lars Steinebach) aus Montabaur an und heizten die Stimmung mit kölschen Liedern an."

Westerwälder Zeitung vom 14.01.2008

Unser Repertoir (Auszug)

1000 Nächte
1001 Nacht
99 Luftballons
Ab geht die Luzie
Ab in den Süden
Achy breaky heart
Alle Gläser hu
Alles was ich will
Amsterdam
Angelina
Besoffe vor Glück
Blotworscht, Kölsch un a lecker Mä
Bobfahrer
Bütz mich hück Nacht
Bütze de Luxe
Bye Bye my love
Carneval
Cordula Grün
Country roads
Da war ja ma Haar da
Das Fliegerlied
Das schönste Mädchen vom WW
Dat geht nie vorbei
Dat is geil
Dat is Heimat
Dat jeiht vorbei
Dat kölsche Hätz
Dat Wasser von Kölle
De Kölsche Pass
De Plan
Denn wenn et Trömmelche jet
Dicke Mädchen
Die Hände zum Himmel
Die Karawane zieht weiter
Drink doch eine met
Du bes die Stadt
Du schaffst das schon
Echte Fründe
Ein Bett im Kornfeld
Ein Hoch auf uns
Ein Stern, der Deinen Namen trägt
Einer von 80 Millionen
Einmol Prinz zu sin
En unserm Veedel
Et jitt kei Wood
Festpiraten (Mir kumme mit alle Mann)
Feuerwerk
Für die Iwigkeit
Geboren um Dich zu lieben
Hadder dat jesinn
Halleluja
Happy Birthday (Truckstop)
Hey Baby
Hey Kölle
Hey, bliev noch e bessje met dabei
Hier brennt die Luft
How Do you do
Hubschraubereinsatz 117
Hück is die Naacht
Hück steiht de Welt still
Hück weed et jood
Hulapalu
Ich bau Dir ein Schloß
Im Wagen vor mir
Immer Immer widder
Immer noch do
Immer noch fühlen
Immer wenn ich an ming Heimat dnk
In Kölle verliebt
Jeck yeah
Jedäuf mit 4711
Jetzt geht´s los
Jetzt ist der Teufel los
Joana
Kölsche Jung
Kölsche Junge bütze jut
Komm wir halten die Welt an
König meiner Stadt
Könnt ihr mich hörn
Kum loss mer fiere (MIT Intro)
Kumm los mer danze
Kumm mer lääve
La Bamba
Lass uns gehen
Leev Marie
Leeve und Leeve losse
Meine Kleine
Mer stonn zu Dir FC Kölle
Mich hat ein Engel geküsst
Mir bruche keene (Lalalala..)
Mir jet et jut
Mir losse de Dom in Kölle
Mir sin Kölsche us Kölle am Ring
Nie mehr Fastelovend
Nimm mich su wie ich bin
Nossa
Ohne Dich geht es nicht
Ohne Dom ohne Ring
Op de Maat
Pirate
Polka Polka Polka
Poppe Kaate Danze
PUR - Medley
Rhein-Medley 1
Rhrein-Medley 2
Rut sin de Ruuse
Rut und wies
Sag mir Quando, sag mir wann
Sansibar
Schatzi schenk mir ein Foto
Scheiss drauf
Schenk mir dein ganzes Herz
Schickeria
Schlager-Medley Guildo Horn
Schöckelpääd
Sie hat noch Schuhe an
Sie liebt den DJ
Skandal um Rosi
Stadt mit K
Stammbaum
Steh auf, mach laut
Sternenhimmel
Su lang die Lichter noch brennen
Su lang mer noch am Leeve sin
Superjeile Zick
Sweet Home Alabama
Tage wie diese
Titicacasee
Udo Jürgens Medley
Uns jeet et jut
Us kölchem Holz
Vamos a la playa
Verdamp lang her
Viva Colonia
Vogel der Nacht
Wann jeht der Himmel widder up
Warum hast du nicht nein gesagt
Was wollen wir trinken
Wenn et Hätz dich röft
Wenn nicht jetzt, wann dann
Westerland
Wir haben noch lange nicht genug
Witchdoctor
Wo die Stääne sin
Wo mer sin is Kölle
Wolkenplatz
WW-Lied – Ich komm aus..
Zo Foos noh Kölle jonn

Bleiben Sie mit uns in Kontakt

Booking

c/o Dirk Heuser
Beethovenstr. 5
56410 Montabaur

T: 02602 - 671141
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie finden uns auch auf

Kontaktieren Sie uns

Copyright © Sudhaus-Boys Montabaur
Alle Rechte vorbehalten