Erst nach Mitternacht endet das offizielle Programm in Alsbach

04. März 2014

Tradition Karnevalssitzung wird von den Möhnen gestaltet

WWZ 04 03 2014Alsbach. Viel Applaus gab es im Alsbacher Dorfgemeinschaftshaus für das Karnevalsprogramm der Möhnen. Nach dem Einzug des Vorstandes und der Begrüßung des närrischen Publikums durch Obermöhn Ulla Minnig gab Pfarrer Hartmut Failing aus Sicht eines Kirchgängers interessante und lustige Anekdoten zum Besten.

Erstmalig begeisterten die 13 jungen Frauen der Tanzgruppe Elgendorf, trainiert von Laura Voget, das Alsbacher Publikum mit ihrer Darbietung. Durch das Programm führten Annika Minnig und Alessa Görlitz mit ihrem besonderen Charme. Beim Kaffeekränzchen gab es viel Gelächter, als vier Kaffeetanten ihre Wehwehchen mit viel Witz zum Besten gaben. Der kurzfristig ins Programm aufgenommene Auftritt der „kleinsten Männertanzgruppe der Welt", der Blues Brothers aus Höhr-Grenzhausen, wurde mit viel Applaus belohnt. Als weitere Gäste aus Höhr-Grenzhausen konnten Dieter Grieß mit Partnerin Doris Hübner vom Karnevalsverein Rot-Weiß begrüßt werden. Diesmal erzählte Herbert Bömmelchen seine zahlreichen Erlebnisse als Bademeister und brachte das Publikum dabei immer wieder zum Lachen. Viel gelacht wurde anschließend auch bei dem Sketch „Sparmaßnahmen im Altenheim" des Alsbacher Möhnenvorstands. Ein sehr stimmungsvoller Programmpunkt war auch in diesem Jahr wieder die Hitparade.

Nach der Pause blieb kein Auge trocken, als die Shopping Queen vom Westerwald alias Anja Hewer von ihrem ausgiebigen Einkaufsbummel berichtete. Musikalisch ging mit den Sudhaus Boys aus Montabaur weiter, die mit kölschen Liedern zum Schunkeln und Mitsingen einluden, bevor die Möhnentanzgruppe Ladykracher als lustige Clowns das Publikum begeistern konnten. Einstudiert wurde der Tanz von Farah Görlitz. Eine Menge Klatsch und Tratsch gab's bei dem Zwiegespräch von Emma und Lina. Auch der Tagesschausprecher Ralf Scheyer hatte wieder einiges aus Alsbach zu berichten. Letzter Programmpunkt war das Männerballett Alsbacher Herzbuben mit ihrem lustigen Bienentanz. Trainerin der Herren war Linda Freisberg. Nach Mitternacht endete die Sitzung mit dem großen Finale, zu dem alle Aktiven nochmals auf die Bühne gebeten wurden.

Westerwälder Zeitung vom Dienstag, 4. März 2014

Bleiben Sie mit uns in Kontakt

Booking

c/o Dirk Heuser
Beethovenstr. 5
56410 Montabaur

T: 02602 - 671141
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie finden uns auch auf

Kontaktieren Sie uns

captcha

Copyright © Sudhaus-Boys Montabaur
Alle Rechte vorbehalten